Sie erreichen uns unter: (+49) 02635 78889081

Steinbohrer

Page 1 of 1
Items 1 - 8 of 8

starting from 2,78 £ *
Available now!
starting from 1,08 £ *
Available now!
starting from 1,66 £ *
Available now!
starting from 0,76 £ *
Available now!
starting from 1,30 £ *
Available now!
starting from 7,89 £ *
Available now!
starting from 3,77 £ *
Available now!
starting from 6,37 £ *
Available now!

Steinbohrer aus robusten Materialien für präzise Bohrlöcher

Wenn Beton bearbeitet werden soll, stellt das für das Material des Werkzeugs natürlich immer eine besondere Anforderung dar. Um trotzdem beispielsweise das saubere Bohren von Löchern in Beton zu ermöglichen, gibt es spezielle Steinbohrer. Steinbohrer haben einen besonders hohen Härtegrad. So arbeiten die Steinbohrer nicht nur mit einer Drehbewegung, sondern auch mit Schlagbewegungen, die immer in axialer Richtung erfolgen.

Wie wählen Sie den richtigen Steinbohrer aus?
Bei der Auswahl des richtigen Steinbohrers müssen Sie besonders auf den Durchmesser der Werkzeugaufnahme achten. Setzen Sie auf SDSplus, haben Sie beispielsweise einen Durchmesser von maximal 16 mm bei den Bohrungen. Dadurch sind mit einem solchen Steinbohrer auch schon leichte Meißelarbeiten möglich. Wenn Sie dagegen größere Bohrungen im Beton vornehmen möchten, müssen Sie auf SDSmax bauen. Auch hiermit sind verschiedene Stemmarbeiten möglich. Die Steinbohrer haben meistens eine Bohrerspitze mit insgesamt vier Schneiden, wobei sowohl zwei Haupt- als auch zwei Nebenschneiden vorhanden sind. Es gibt Steinbohrer jedoch genau so zum Einspannen in ein normales Bohrfutter.

Woraus bestehen die Steinbohrer?
Für die Steinbohrer werden verschiedene Hartmetalle eingesetzt. Hierbei handelt es sich um Hartmetalle, die einen hohen Binderanteil haben. Dieser hohe Binderanteil wird gebraucht, um die Schlagwirkung bestmöglich zu absorbieren. Die Materialien, die für die Steinbohrer genutzt werden, unterscheiden sich teilweise voneinander. Dadurch stimmen die Hersteller die Bohrer bestmöglich auf die verschiedenen Einsatzbereiche ab. Wenn Tunnel- oder Tiefbohrungen vorgenommen werden sollen, muss auf einen PDC Meißel ausgewichen werden. Weitere Unterschiede gibt es bei der Gestaltung und Ausstattung der Bohrkronen.